Ideen und Anleitungen für Halloween-Kostüme / Verkleidungen

Sie suchen eine schnelle, einfache Anleitung für ein preiswertes, witziges Halloween-Kostüm? Oder darf es etwas aufwändiger sein?

Wie auch immer, hier finden Sie Tipps, Links, Anleitungen und kostenlose Schnittmuster sowohl für Erwachsene als auch für Kinder. Die Links führen teilweise auf englische Seiten, die meiner Ansicht nach auf Grund der dort gezeigten Bilder nützlich und insprierend sind, auch wenn man die Sprache nicht versteht. Sie zeigen, dass auch die klassischen Kostüme witzig und phantasievoll sein können. Wenn Sie es eher sehr ausgefallen mögen, schauen Sie sich einmal die Links weiter unten an, hinter denen sich sehr originelle Kostüme verbergen.

Als Basis für viele Halloween-Kostüme ist normale Kleidung gut geeignet (z. B. ein Sweatshirt und eine Hose, eine Leggins oder Strumpfhose bzw. ein Jogginganzug, bei Kindern ggf. auch ein Overall oder Schlafanzug in der jeweils zum Kostüm passenden Farbe).

Ideen für Mumien-Kostüme

Basis:

  • Weißes / hell beige-farbenes Shirt und weiße Hose oder Leggins oder
  • Weißer / hell beige-farbener Jogginganzug

Als “Verbände” kann man verwenden:

  • Ein altes weißes Betttuch
  • “Bomull”-Stoff von Ikea (derzeit 2,00 Euro/Meter)
  • Nessel
  • Mullbinden
  • “Last Minute”: weißes Toilettenpapier (ist billig, reißt aber sehr schnell an den dafür vorgesehenen Perforationen, taugt nur für den “Notfall”)

Bei der Verwendung von Stoff: Stoffkante im Abstand von ca. fünf Zentimetern kurz einschneiden und in Streifen reißen. Diese Streifen eine Weile in dünnen schwarzen Tee oder stark mit Wasser verdünntem Kaffee einlegen, ausdrücken, trocknen. Zum Färben kann auch stark verdünnte Wasserfarbe benutzt werden.

Wenn Sie den Kauf von Mullbinden in Erwägung ziehen, kontrollieren Sie – sofern vorhanden – doch erst mal die Haltbarkeit Ihres Auto-Verbandskastens. Vielleicht wäre es eine Überlegung wert, einen neuen zu kaufen und die alten Mullbinden für das Kostüm zu verwenden.

Die Stoffstreifen können Sie einzeln oder aneinander geknotet auf folgende Arten an der Kleidung befestigen, je nachdem, ob die Kleidung hinterher wieder ihrem ursprünglichen Zweck zugeführt werden soll oder nicht:

  • annähen (rundherum mit der Nähmaschine oder punktuell mit der Hand)
  • punktuell mit Heißkleber befestigen
  • mit Sicherheitsnadeln feststecken (Achtung: Von den Nadeln können evtl. kleine Löcher zurückbleiben)
  • notfalls weißes/transparentes Klebeband verwenden (hält erfahrungsgemäß nicht gut).

Stoffstreifen, Mullbinden bzw. ggf. Toilettenpapier locker um die Kleidung wickeln und zwischendurch immer mal wieder befestigen.

Hinweis:
Bei allen Methoden darauf achten, dass Sie ungehindert zur Toilette gehen können!

Zum Abschluss evtl.:

  • Stoffstreifen um den Kopf wickeln und mit Sicherheitsnadeln feststecken
  • Gesicht und Hals schminken oder evtl. Papier-Maske tragen
  • Plastikkäfer, ein paar Spinnweben oder Regenwürmer ankleben
  • weiße / beige-farbene Schuhe anziehen oder alte Schuhe mit den Streifen bekleben.

Links zu Anleitungen / Anregungen:

Mumien

Geist / Gespenst

Weiße Kleidung und weiße Schuhe anziehen, ein altes Bettuch über den Körper stülpen, Gucklöcher für die Augen anzeichnen, Bettuch abnehmen und Löcher ausschneiden und evtl. einen dünnen Schlitz für den Mund vorsehen. Ein Stück Kette (z. B. aus dem Baumarkt) als Gürtel verwenden, evtl. Sträflingskugel aus dem Karnevalsbedarf am Bein befestigen. Auf dem Bettuch kann man zusätzlich weißen Tüll anbringen, damit das Gespenst noch “luftiger” wirkt.

Links zu Anleitungen / Anregungen:

Kürbis

  • Kleidung in orange, evtl. mit Kaputze oder Mütze, aus schwarzem Filz oder Fleece ein Kürbisgesicht ausschneiden und auf dem Oberteil festnähen. Ggf. noch mit einem grünen Filz-Kragen aufwerten.
  • Kleidung in schwarz, orange-farbenen Stoff (Länge: ca. doppelter Körperumfang, Höhe: vom Halsansatz bis unterhalb des Pos plus 10 cm für die Tunneldurchzüge oben und unten), Tunneldurchzüge nähen, schwarzes Kürbisgesicht mittig auf dem Stoff befestigen, zum Schlauch zusammen nähen, oben und unten Kordel einziehen, anprobieren, Position der Ärmellöcher markieren, ausschneiden und versäubern, Kostüm mit geknüllten Plastiktüten oder geknüllter Zeitung ausstopfen. An Stelle des Stoffes kann man auch einen orangefarbenen Kopfkissenbezug verwenden.
  • Wenn die Kürbisform originalgetreuer werden soll, kann man auch ein Kauf-Schnittmuster verwenden oder ein kostenloses Schnittmuster für Deko-Kürbisse aus dem Internet entsprechend Vergrößern (die am Schnittteil vorhandene Spitze wird nicht benötigt, Schnittteil entsprechend der gegenüberliegenden Seite kappen).
  • Kleidung in grün, orange-farbene Mütze, Kürbis-Papiermaske ausdrucken und anziehen, evtl. grüne Kordel oder Geschenkband als Ranken um den Arm wickeln oder in den Haaren befestigen

Links zu Anleitungen / Anregungen:

Augapfel

  • Rotes Shirt und rote Hose, “Augapfel” vom Prinzip her wie das Kürbis-Kostüm anfertigen, nur aus weißem Stoff, Pupille aufnähen, rote Äderchen aufmalen.

Links zu Anleitungen / Anregungen:

Spinne

  • Schwarze Kleidung, schwarze Handschuhe, schwarze Schuhe. Von drei Kinder-Strumpfhosen die Beine abschneiden, mit geknüllten Plastiktüten, geknüllter Zeitung oder anderem Füllmaterial (z.B. Schaumstoff) austopfen, für das Oberteil schwarzen Fleece oder anderen nicht ausfransenden Stoff zuschneiden: Breite:benötigte Breite plus Bequemlichkeitszugabe, Länge: doppelte Länge des Oberteils. Stoff zur Hälfte falten, Halsausschnitt ausschneiden, testen, wie weit das Loch für die Ärmel offen gelassen werden muss, Spinnenarme beim Zusammennähen in den Seitennähten mitfassen.
  • Oder Spinnenarme an ein Stück schwarzen Stoff nähen und um den Bauch binden bzw. hinten ggf. Klettverschluss anbringen. Auf Wunsch noch ein paar Spinnweben auf dem Oberteil anbringen.
  • Weitere Möglichkeit: Spinnenkörper mit Hilfe eines Luftballons, Pappmache und Plastikrohren basteln; die Spinne wie einen Rucksack tragen.

Spinne mit Netz

  • Schwarze Kleidung, großes Spinnennetz mit weißer Farbe auf das Oberteil aufmalen oder weiße Wolle so festnähen, dass ein Spinnennetz entsteht. In der Mitte eine Kunststoffspinne befestigen und ein paar Plastikfliegen bzw. -käfer, die sich im Netz verfangen haben oder einfach nur eine Spinnen-Maske aus dem Internet ausdrucken und tragen.
  • Für Mütter mit Babys: Auf ein weißes Kleid schwarze Wolle in Form eines Spinnennetzes nähen, Baby als Spinne verkleiden.

Links zu Anleitungen / Anregungen:

Vampir

Schwarze Hose, weißes Hemd, aus je einem Stück rotem (für die Innenseite) und schwarzen Satin (für die Außenseite) einen Umhang nähen, Plastikgebiss, Gesicht schminken, evtl. Dracula-Papiermaske aus dem Internet ausdrucken, rote Fliege tragen, künstliche schwarze Fingernägel aufkleben.

Links zu Anleitungen / Anregungen:

Hexe

  • Schwarzes Shirt, schwarze Strumpfhose oder Leggins. Schwarze Müllbeutel raffen und mit Klebeband um die Taille kleben. Für das Oberteil in einen Müllsackboden ein Loch als Halsausschnitt sowie seitlich Ärmellöcher schneiden. Ärmel aus Müllsackfolie schneiden und mit Klebeband ankleben.
  • Schwarzes Shirt und schwarzer Rock, auf dem man bunte, unversäuberte Stoffflicken befestigt.
  • Schwarzes Shirt, Rock aus Tüll, den man an einem breiten Gummiband, das als Bund dient, festnäht. Gummi hinten einfach knoten oder andere Verschlussmöglichkeit vorsehen.
  • Schwarze oder graue Kleidung, zusätzlich langen schwarzen Umhang nähen.

Ausgestaltung:

  • Hexenhut aus Filz oder Pappe selber machen
  • Hakennase aus dem Karnevalsbedarf anziehen oder eine selbst gemachte aus Pappmachée
  • Kissen als Buckel im T-shirt befestigen
  • Stoffkatze oder künstlichen Raben mitnehmen
  • Reisigbesen
  • entsprechend schminken, Haare toupieren
  • Spinnweben, evtl. mit Spinne an der Kleidung befestigen
  • schwarze Armstulpen oder fingerlose Spitzenhandschuhe tragen
  • schwarze Schuhe; auf alte Schuhe evtl. Spinnen und Spinnweben kleben

Links zu Anleitungen / Anregungen:

Skelett

Schwarze Kleidung tragen, Oberteil am besten mit Kaputze, schwarze Handschuhe, schwarze Schuhe. Aus dem Internet eine Vorlage für Knochen ausdrucken, ausschneiden und als Schablonen zum Malen verwenden oder, besser, “Freezer Paper” (Patchworkbedarf) benutzen und die Knochen mit weißer Farbe oder – noch effektiver – mit Leuchtfarbe aufmalen. Wenn es schnell gehen soll oder die Kleidung nicht bemalt werden soll, kann man die Knochen auch auf weißem dünnen Karton ausdrucken, ausschneiden und auf der Kleidung befestigen. Gesicht schminken oder Papiermaske aus dem Internet ausdrucken.

Links zu Anleitungen / Anregungen:

Fledermaus

  • Schwarze Kleidung und schwarze Schuhe tragen. Für Kinder kann man vorsichtig den Stoff eines alten, schwarzen Regenschirms vom Gestell lösen, ihn halbieren und hinten über die ganze Breite als “Flügel” an den Ärmeln und den Schultern befestigen. Aber auch Erwachsene können aus einem alten Schirm ein schönes Fledermaus-Kostüm zaubern, wie man an diesem Beispiel sieht.
  • Für die Flügel kann man aber auch ein Stück Stoff entsprechend zuschneiden und wie beschrieben an der Kleidung anbringen.
  • Tipp für Frauen: Armstulpen aus Tüll mit angeschnittenen “Fledermausflügeln” nähen.
  • Schminken oder Papier-Maske aus dem Internet ausdrucken.

Links zu Anleitungen / Anregungen:

Frankenstein

Schwarze Hose, schwarzes, graues, braunes oder dunkelgrünes Jackett tragen. Schminken, ggf. Papier-Maske aus dem Internet ausdrucken. “Hals-Bolzen” aus grauem Fimo anfertigen und mit geeignetem Kleber auf einem transparenten Plastik-BH-Träger befestigen, um den Hals tragen.

Links zu Anleitungen / Anregungen:

Werwolf

Alte Kleidung (z. B. Hemd und Jeans). Schlitze in die Kleidung schneiden und Fellstücke so annähen, dass sie aus den Schlitzen heraus kommen, Handschuhe ebenfalls mit Fell benähen und künstliche schwarze Fingernägel drauf kleben, entsprechend schminken und auch im Gesicht mit Mastix etwas Fell festkleben.

Links zu Anleitungen / Anregungen:

Zombie

Alte, zerrissene, schmutzige Kleidung mit Kunstblut beschmieren, ggf. Mullbinden um Hals, Hände und Unterarme wickeln und Plastikkäfer, -würmer oder Spinnen an der Kleidung befestigen, schminken, Haare toupieren.

Links zu Anleitungen / Anregungen:

Sensenmann / Tod

Schwarze Kleidung, schwarze Schuhe, schwarzen Satin-Morgenmantel tragen oder Robe nähen, schminken, ggf. Plastik-Sense aus dem Karnevalsbedarf kaufen.

Links zu Anleitungen / Anregungen:

Weitere Ideen für witzige oder ausgefallene Kostüme

Ideen und Anleitungen, die für verschiedenste Halloween-Kostüme nutzbar sind

Schminkideen (nur Bilder)

Sonstiges

Webseite merken und weiterempfehlen
  • Yigg
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • LinkArena
  • Technorati
  • Twitter

Erstellt am 17. Oktober 2008
Aktualisiert am 10. Oktober 2013
Kategorie - Halloween

39 Kommentare

Schreibe einen Kommentar · TrackBack · RSS Kommentare

  1. Pingback von Funny Halloween » Blog Archive » Ideen und Anleitungen für Halloween-Kostüme / Verkleidungen:

    [...] Heike wrote an interesting post today on Ideen und Anleitungen für Halloween-Kostüme / Verkleidungen; Bilder-Anleitung; Falsche Zähne basteln; Platzwunde; Masken aus Papp-Machée; Herstellung von Latex-Körperteilen (engl. Seite); Tipps für aufwändigere Kostüme (engl. Seite); Tipp: Das tragen von farbigen Kontaktlinsen macht viele Kostüme [...]

    20. Oktober 2008 @ 01:52
  2. Kommentar von meister:

    Super Beispiele! Vielen Dank geanau das was ich für Helloween brauche.

    21. Oktober 2008 @ 22:53
  3. Kommentar von Merle Kindler:

    Ich find die Seite einfach nur super!
    Ich muss mir auf die schnelle ein Kostüm für Halloween ausdenken und bin auf diese seite gestoßen. Die ist sehr gut, weil hier nihct nur etwas für kleine Kinder sondern auch für große geboten wird. ;-)
    Ach, dass man weiter links für die MAsken und für schmink Tips angegeben hat find ich super!
    Jetzt kann die Party steigen! =)

    28. Oktober 2008 @ 18:32
  4. Kommentar von Talerfee:

    Mir gefällt am besten die Idee mit dem
    aufgemaltem, halben Schädel ganz oben auf der Beispielliste. Ist aber bestimmt sehr schwer nachzumachen.

    28. Oktober 2008 @ 22:31
  5. Kommentar von yvonne:

    ich finde eure seite total cool

    11. Oktober 2009 @ 14:50
  6. Kommentar von Sophie:

    da sind so cooole tipps jetzt hab ich endlich ein kostüm für halloween!!!

    21. Oktober 2009 @ 10:11
  7. Kommentar von Ilia Sarwari:

    Mir gefelt der Halowin kann mal bei dieses fest viel Geld haben,viel spaß und viele süsikkeit.Aber hab ich eine frage wie genau selbst machen hand für Skelet ?
    Mit fröndlische Gruße für alle wer feiert Halowin.

    25. Oktober 2009 @ 20:24
  8. Kommentar von Heike:

    Hallo,
    als Hand eines Skelett-Kostüms würde ich einen schwarzen Handschuh mit weißer Farbe oder Leuchtfarbe bemalen.
    Viele Grüße und viel Spaß
    Heike

    26. Oktober 2009 @ 07:05
  9. Kommentar von iich:

    find ich voll cool hier :) :) ham am wochenende auch ne helloween party :) perfekte kostüme zum selber machen dabei für wenig geld :) :)

    I ? it

    26. Oktober 2009 @ 20:45
  10. Kommentar von Juli Gerit:

    ich gehe als hippi Hexe oder als punker,als emo oder als neonemo

    27. Oktober 2009 @ 16:37
  11. Kommentar von rosi:

    danke für alles ich habe sehr viele dinge gelent

    28. Oktober 2009 @ 08:59
  12. Pingback von Was ist das passende Kost?m f?r Halloween?:

    [...] Bequemen, sich auch dem Internet etwas bestellen. Aber warum so viel Geld ausgeben? Auf der Seite Kostenlose-Schnittmuster.de findet man viele Anregungen dafür, wie man sich ganz einfach aus z.B einem Shirt und einer [...]

    30. Oktober 2009 @ 14:26
  13. Kommentar von lucy:

    echt coole ideen! genau das brauche ich

    30. Oktober 2009 @ 15:57
  14. Kommentar von pupsigung:

    die ideen sind gut
    aber ein bissel aufwendig
    wäre schön wenn ihr npoch kostümideen reinstellt die man schnell hinbekommt
    thx and peace
    pupsigung

    31. Oktober 2009 @ 14:24
  15. Kommentar von Chris:

    Ich finde es gerade gut wenn die Kostüme aufwendig sind. Es soll doch auch nicht gleich aussehen.

    3. November 2009 @ 20:19
  16. Kommentar von Vendita:

    Ich mag Ihre Ideen. Es ist ein durchaus Spaß.

    1. Februar 2010 @ 10:44
  17. Kommentar von Piratin:

    Hey,

    finde die Ideen klasse. Auch wenn man mich unter dem Namen Piratin kennt, suche ich mir für Halloween und Karneval andere Kostüme, die seltener vorkommen, aus. Habe dieses Jahr an das Fledermauskostüm gedacht und probiere die Anleitung einmal aus. Alternativ finde ich den Werwolf klasse ;-)

    5. Juni 2010 @ 14:00
  18. Kommentar von zombie-braut:

    hallooo diese seite ist echt sooo klasse!!!..ich werde sie auf jedenfall weiter empfehlen =)

    18. September 2010 @ 12:49
  19. Kommentar von sarah:

    hey,danke ich hab ein kostüm gefunden

    8. Oktober 2010 @ 19:57
  20. Kommentar von Michelle:

    Super Seite! Genau das was ich gesucht habe, nur besser…. Vielen Dank!

    10. Oktober 2010 @ 15:56
  21. Kommentar von bankster:

    Ich gehe dieses Jahr als Bankster / Finanzkrise. Vielleicht nicht ganz aktuell und sicher nicht klassisch aber mit Botschaft.

    Material: mein alter Abi Anzug + eine Sturmhaube aus dem Motorradshop für 2 € oder ein aufgesteckter Börsenkurs, aus rotem Band, der ins Bodenlose fällt.

    16. Oktober 2010 @ 21:37
  22. Kommentar von sophia schraml:

    Ich finde die Seite voll cool!!!
    Jetzt weiß ich wenigstens was ich zu HALLOWEEN anziehe!!!!

    19. Oktober 2010 @ 14:12
  23. Kommentar von lola:

    dise seite ist cool

    25. Oktober 2010 @ 18:09
  24. Kommentar von blazer:

    ich finde die seite auch klasse !
    ich werde eine mischung aus zombie und monster kostüm machen !!

    26. Oktober 2010 @ 16:57
  25. Kommentar von bianka:

    super seite.hab in drei tagen eine helloween party und nichts zum anziehen,aber jetzt ja und für wenig geld,nur schmike kaufen.klasse.gehe jetzt als zombie.ich danke euch,weiter so.

    27. Oktober 2010 @ 15:21
  26. Kommentar von henny:

    also ich finde es toll das man kostüme selber machen kann,weil meine mutter möchte mir kein köstüm kaufen für nur 2 stunden sie findet das ist schwachsin !!!! UND DANN HABE ICH MIR MEIN EIGENES KÖSTÜM GEBASTELT UND SAH SUPER AUS !!!!

    30. Oktober 2010 @ 18:04
  27. Kommentar von Lilli:

    hallo diese seite ist cool

    31. Oktober 2010 @ 11:41
  28. Kommentar von Medusa:

    Hi! Ich verkleide mich als Hexe hab ein UUUUURRRRR süßes Kostüm! Nur der Hexenhut von letztem Jahr ist mir leider schon zu klein! Aber ich kaufe mir einen neuen, hab schon einen guten gesehen!
    Lg, Medusa

    23. September 2011 @ 16:06
  29. Kommentar von Pina:

    Eine super Seite!!
    Grosses Kompliment ;)
    Ich mache Halloween eine Party in gemütlicher Runde und hoffe natürlich das sich alle Gäste was schönes Ausdenken und ihre Kostüme sehr kreativ werden :) ich habe Alken den Link von dieser Seite gegeben und hoffe es wir ein toller Abend :)
    Danke für die Klasse Tips ;)

    8. Oktober 2011 @ 22:54
  30. Kommentar von BondAge:

    Ich hoffe dieses Jahr mal mehr selbstgemachte Kostüme zu sehen. Ich kann die typische und einfallslose Scream-Maske nicht mehr sehen. Nach dem Batman Film und dank der Leistung von Heath Ledger, gab es gleich ein paar Joker auf den Straßen zu sehen. Da diese Kostüme aber von fast allen selber gebastelt waren, wurde es nicht langweilig.

    26. Oktober 2011 @ 10:57
  31. Kommentar von whgdxvw:

    cool!ich finde das sind tollt tipps undf mann kann es ganz leicht selber machen

    26. Oktober 2011 @ 21:19
  32. Kommentar von jessica.kreutz:

    ich find die seit einfach nur super.!
    coole und zugleich einfache kostüme.
    echt genial.!?

    28. Oktober 2011 @ 14:02
  33. Kommentar von lillife:

    Mir gefällt am besten der Sensenmann. Super Seite !! Man findet gute Verkleidungen für Halloweenpartys.

    28. Oktober 2011 @ 15:04
  34. Kommentar von Celina:

    Voll coole Kostümefür Haloween! Jetzt hab ich endlich ein cooles Kostüm! Danke ;)

    28. Oktober 2011 @ 18:38
  35. Kommentar von amela:

    ich gehe auch als hexe es were schön gruselieg wen man sich die haare mit haarspray verkrauselt oder so ,immer hinn sollte man sich auch (GRUSELIG SCHMINKE ):

    HAPPY HALLOWEN

    29. Oktober 2011 @ 10:10
  36. Kommentar von maximilian:

    WOW Das ist sehr gut Jetzt weiss ich als was mein Sohn dieses Jahr geht

    29. Oktober 2011 @ 18:03
  37. Kommentar von sarah:

    ich find des cool weil ich nähmlich dringend ein kostüm für eine party #

    brauch

    31. Oktober 2011 @ 11:12
  38. Pingback von Halloween Kinderkostüm nähen: kostenlose Anleitungen:

    [...] alten weißen Tshirts unsere Kostüme. Tolle kostenlose Anregungen habe ich gefunden bei: 1. Kostenlose Schnittmuster gibt es für Mumien, Kürbisse, Spinne, Vampir und Gespenster bei kostenlose-schnittmuster.de in Hülle und Fülle. Viele englischsprachige Anleitungen sind [...]

    24. Oktober 2012 @ 09:46
  39. Pingback von Halloween-Kostüme zum selber … » mumnmore:

    [...] http://www.kostenlose-schnittmuster.de0 http://www.eltern.de http://www.kidsdeal.de Fotocredit: James Thew, Rebecca Abell – Fotolia.com Geschrieben von Gloria [...]

    24. Oktober 2012 @ 15:36

Die Kommentarfunktion ist geschlossen!