Taschentuch-Hülle

Tempo Hülle

So wird es gemacht: Schnitt wie in der Skizze mit Bleistift auf ein ausreichend großes Stück Vilene Quickscreen Triangle zeichnen.

Tempo-Hülle-Schnitt

Die Breite beträgt also 17,5 cm (inklusive Nahtzugabe; siehe Bild oben), die Länge 15 cm.

Tempo-Hülle-Maße

Es gibt mehrere Möglichkeiten, die Kanten am Schlitz entlang zu versäubern: Man kann ein Falzgummi oder ein Schrägband benutzen oder einfach die Kanten nach innen umnähen. Wenn man letzteres möchte, muss man an den beiden kürzeren Seiten jeweils 0,7 cm Nahtzugabe zugeben, sonst nicht.

Vilene und ein gleich großes Stück Stoff großzügig ausschneiden, dünn Sprühfixierer auf die linke Stoffseite sprühen und die Vilene darauf fixieren. Dieser Schritt dient nur der Arbeitserleichterung und ist nicht zwingend erforderlich, wenn man keinen Sprühfixierer zur Hand hat. Es reicht auch, den Stoff mit Stecknadeln auf der Vilene festzustecken.

Tempo-Hülle besprühen

Nun mit Hilfe der Linien auf der Vilene den Stoff steppen, beispielsweise so, dass Rauten entstehen.

Vilene

Nun das Schnitt-Teil an den Außenrändern ausschneiden und rundherum versäubern.

Die kürzeren Seiten mit Falzgummi oder Schrägband einfassen bzw. versäubern und ggf. eine Zierlitze auf die Kante nähen.

An den vorgezeichneten Linien nach innen bügeln.

Taschentuch-Hülle

Wie auf dem folgenden Foto zusammen stecken und an der oberen und unteren Kante absteppen. Wenden.

Taschentuch-Hülle nähen

Alle vier Ecken wie auf den folgenden Fotos mit Stecknadeln markiert absteppen.

Ecken

Ecken abgenäht

Wenn alle vier Ecken abgenäht sind, sieht es so aus.

Taschentuch-Hülle genäht

Taschentuchhülle wenden.

Taschentuch-Hülle gewendet

Auf Wunsch einen Haken mit Öse oder ähnliches zum Schließen anbringen, mit Perlen besticken oder mit Strass verzieren.
Fertig!

11 Gedanken zu „Taschentuch-Hülle

  1. hey – das hast du super beschrieben und die abgenähten ecken machen es erst richtig schön!
    danke und liebe grüße

    petra

  2. Wow. tolle Beschreibung. werde ich demnächst mal ausprobieren. Hab mir schon lange gedacht, dass ich so was mal brauche, weil die Tempo-Verpackungen immerzu aufgehen und die Taschentücher dann unschön werden. Super, dass du so eine Beschreibung hier eingestellt hast. Den Link habe ich über die Hobbyschneiderin gefunden. Danke jedenfalls.
    Schöne Grüße, Gisela

  3. hallo

    superschöne täschchen. Du hast die breite des stoffes ganz genau beschrieben – super! Aber wie lang sollte das stoffstück sein damit auch alles genau passt?

    würd mich sehr über eine nachricht freuen:-)

    grüessli aus der schweiz

  4. Hallo Zinka,

    vielen Dank für den Hinweis. Tut mir leid, dass ich die Länge nicht angegeben habe. Das Stoffstück sollte 15 cm lang und 17,5 cm breit sein.

    Viel Spaß beim Nachnähen
    Heike

  5. Vielen, vielen Dank fuer die tolle Anleitung! Ich habe heute meiner Grossmutter eine kleine Tasche gemacht zu ihren 85. Geburtstag und sie ist sehr schoen geworden!
    Liebe Gruesse sendet
    Simone

  6. Danke für diese tolle Anleitung!
    Ich hab mich gleich an die Arbeit gemacht und es ausprobiert.
    Gefällt mir sehr gut! Ist auch ein schönes Geschenk.
    Liebe Grüße,
    Hanna

  7. Hallo Heike,
    ich bin vor einiger Zeit durch Zufall auf Deine Anleitung gestoßen und habe schon einige Täschchen genäht. Dank Deiner tollen Anleitung ging das völlig ohne Probleme. Es gibt da so viele Variationsmöglichkeiten und die Beschenkten haben sich riesig gefreut.

    Danke für die Anleitung.

    Liebe Grüße auch von mir.

  8. Hat sich ja schon lange auf Ihrer Seite nichts mehr getan, glaube ich.
    Aber!! Ich habe mir alles genau angesehen und gleich mal losgelegt. Hat bestens geklappt und ich bin total stolz auf das Ergebnis.
    Vielen Dank für die Anleitung!!
    Gruß aus Nordrhein-Westfalen
    Frau Audick

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>