Ideen und Anleitungen für Halloween-Kostüme / Verkleidungen

Sie suchen eine schnelle, einfache Anleitung für ein preiswertes, witziges Halloween-Kostüm? Oder darf es etwas aufwändiger sein?

Wie auch immer, hier finden Sie Tipps, Links, Anleitungen und kostenlose Schnittmuster sowohl für Erwachsene als auch für Kinder. Die Links führen teilweise auf englische Seiten, die meiner Ansicht nach auf Grund der dort gezeigten Bilder nützlich und insprierend sind, auch wenn man die Sprache nicht versteht. Sie zeigen, dass auch die klassischen Kostüme witzig und phantasievoll sein können. Wenn Sie es eher sehr ausgefallen mögen, schauen Sie sich einmal die Links weiter unten an, hinter denen sich sehr originelle Kostüme verbergen.

Als Basis für viele Halloween-Kostüme ist normale Kleidung gut geeignet (z. B. ein Sweatshirt und eine Hose, eine Leggins oder Strumpfhose bzw. ein Jogginganzug, bei Kindern ggf. auch ein Overall oder Schlafanzug in der jeweils zum Kostüm passenden Farbe).

Ideen für Mumien-Kostüme

Basis:

  • Weißes / hell beige-farbenes Shirt und weiße Hose oder Leggins oder
  • Weißer / hell beige-farbener Jogginganzug

Als “Verbände” kann man verwenden:

  • Ein altes weißes Betttuch
  • “Bomull”-Stoff von Ikea (derzeit 2,00 Euro/Meter)
  • Nessel
  • Mullbinden
  • “Last Minute”: weißes Toilettenpapier (ist billig, reißt aber sehr schnell an den dafür vorgesehenen Perforationen, taugt nur für den “Notfall”)

Bei der Verwendung von Stoff: Stoffkante im Abstand von ca. fünf Zentimetern kurz einschneiden und in Streifen reißen. Diese Streifen eine Weile in dünnen schwarzen Tee oder stark mit Wasser verdünntem Kaffee einlegen, ausdrücken, trocknen. Zum Färben kann auch stark verdünnte Wasserfarbe benutzt werden.

Wenn Sie den Kauf von Mullbinden in Erwägung ziehen, kontrollieren Sie – sofern vorhanden – doch erst mal die Haltbarkeit Ihres Auto-Verbandskastens. Vielleicht wäre es eine Überlegung wert, einen neuen zu kaufen und die alten Mullbinden für das Kostüm zu verwenden.

Die Stoffstreifen können Sie einzeln oder aneinander geknotet auf folgende Arten an der Kleidung befestigen, je nachdem, ob die Kleidung hinterher wieder ihrem ursprünglichen Zweck zugeführt werden soll oder nicht:

  • annähen (rundherum mit der Nähmaschine oder punktuell mit der Hand)
  • punktuell mit Heißkleber befestigen
  • mit Sicherheitsnadeln feststecken (Achtung: Von den Nadeln können evtl. kleine Löcher zurückbleiben)
  • notfalls weißes/transparentes Klebeband verwenden (hält erfahrungsgemäß nicht gut).

Stoffstreifen, Mullbinden bzw. ggf. Toilettenpapier locker um die Kleidung wickeln und zwischendurch immer mal wieder befestigen.

Hinweis:
Bei allen Methoden darauf achten, dass Sie ungehindert zur Toilette gehen können!

Zum Abschluss evtl.:

  • Stoffstreifen um den Kopf wickeln und mit Sicherheitsnadeln feststecken
  • Gesicht und Hals schminken oder evtl. Papier-Maske tragen
  • Plastikkäfer, ein paar Spinnweben oder Regenwürmer ankleben
  • weiße / beige-farbene Schuhe anziehen oder alte Schuhe mit den Streifen bekleben.

Links zu Anleitungen / Anregungen:

Mumien

Geist / Gespenst

Weiße Kleidung und weiße Schuhe anziehen, ein altes Bettuch über den Körper stülpen, Gucklöcher für die Augen anzeichnen, Bettuch abnehmen und Löcher ausschneiden und evtl. einen dünnen Schlitz für den Mund vorsehen. Ein Stück Kette (z. B. aus dem Baumarkt) als Gürtel verwenden, evtl. Sträflingskugel aus dem Karnevalsbedarf am Bein befestigen. Auf dem Bettuch kann man zusätzlich weißen Tüll anbringen, damit das Gespenst noch “luftiger” wirkt.

Links zu Anleitungen / Anregungen:

Kürbis

  • Kleidung in orange, evtl. mit Kaputze oder Mütze, aus schwarzem Filz oder Fleece ein Kürbisgesicht ausschneiden und auf dem Oberteil festnähen. Ggf. noch mit einem grünen Filz-Kragen aufwerten.
  • Kleidung in schwarz, orange-farbenen Stoff (Länge: ca. doppelter Körperumfang, Höhe: vom Halsansatz bis unterhalb des Pos plus 10 cm für die Tunneldurchzüge oben und unten), Tunneldurchzüge nähen, schwarzes Kürbisgesicht mittig auf dem Stoff befestigen, zum Schlauch zusammen nähen, oben und unten Kordel einziehen, anprobieren, Position der Ärmellöcher markieren, ausschneiden und versäubern, Kostüm mit geknüllten Plastiktüten oder geknüllter Zeitung ausstopfen. An Stelle des Stoffes kann man auch einen orangefarbenen Kopfkissenbezug verwenden.
  • Wenn die Kürbisform originalgetreuer werden soll, kann man auch ein Kauf-Schnittmuster verwenden oder ein kostenloses Schnittmuster für Deko-Kürbisse aus dem Internet entsprechend Vergrößern (die am Schnittteil vorhandene Spitze wird nicht benötigt, Schnittteil entsprechend der gegenüberliegenden Seite kappen).
  • Kleidung in grün, orange-farbene Mütze, Kürbis-Papiermaske ausdrucken und anziehen, evtl. grüne Kordel oder Geschenkband als Ranken um den Arm wickeln oder in den Haaren befestigen

Links zu Anleitungen / Anregungen:

Augapfel

  • Rotes Shirt und rote Hose, “Augapfel” vom Prinzip her wie das Kürbis-Kostüm anfertigen, nur aus weißem Stoff, Pupille aufnähen, rote Äderchen aufmalen.

Links zu Anleitungen / Anregungen:

Spinne

  • Schwarze Kleidung, schwarze Handschuhe, schwarze Schuhe. Von drei Kinder-Strumpfhosen die Beine abschneiden, mit geknüllten Plastiktüten, geknüllter Zeitung oder anderem Füllmaterial (z.B. Schaumstoff) austopfen, für das Oberteil schwarzen Fleece oder anderen nicht ausfransenden Stoff zuschneiden: Breite:benötigte Breite plus Bequemlichkeitszugabe, Länge: doppelte Länge des Oberteils. Stoff zur Hälfte falten, Halsausschnitt ausschneiden, testen, wie weit das Loch für die Ärmel offen gelassen werden muss, Spinnenarme beim Zusammennähen in den Seitennähten mitfassen.
  • Oder Spinnenarme an ein Stück schwarzen Stoff nähen und um den Bauch binden bzw. hinten ggf. Klettverschluss anbringen. Auf Wunsch noch ein paar Spinnweben auf dem Oberteil anbringen.
  • Weitere Möglichkeit: Spinnenkörper mit Hilfe eines Luftballons, Pappmache und Plastikrohren basteln; die Spinne wie einen Rucksack tragen.

Spinne mit Netz

  • Schwarze Kleidung, großes Spinnennetz mit weißer Farbe auf das Oberteil aufmalen oder weiße Wolle so festnähen, dass ein Spinnennetz entsteht. In der Mitte eine Kunststoffspinne befestigen und ein paar Plastikfliegen bzw. -käfer, die sich im Netz verfangen haben oder einfach nur eine Spinnen-Maske aus dem Internet ausdrucken und tragen.
  • Für Mütter mit Babys: Auf ein weißes Kleid schwarze Wolle in Form eines Spinnennetzes nähen, Baby als Spinne verkleiden.

Links zu Anleitungen / Anregungen:

Vampir

Schwarze Hose, weißes Hemd, aus je einem Stück rotem (für die Innenseite) und schwarzen Satin (für die Außenseite) einen Umhang nähen, Plastikgebiss, Gesicht schminken, evtl. Dracula-Papiermaske aus dem Internet ausdrucken, rote Fliege tragen, künstliche schwarze Fingernägel aufkleben.

Links zu Anleitungen / Anregungen:

Hexe

  • Schwarzes Shirt, schwarze Strumpfhose oder Leggins. Schwarze Müllbeutel raffen und mit Klebeband um die Taille kleben. Für das Oberteil in einen Müllsackboden ein Loch als Halsausschnitt sowie seitlich Ärmellöcher schneiden. Ärmel aus Müllsackfolie schneiden und mit Klebeband ankleben.
  • Schwarzes Shirt und schwarzer Rock, auf dem man bunte, unversäuberte Stoffflicken befestigt.
  • Schwarzes Shirt, Rock aus Tüll, den man an einem breiten Gummiband, das als Bund dient, festnäht. Gummi hinten einfach knoten oder andere Verschlussmöglichkeit vorsehen.
  • Schwarze oder graue Kleidung, zusätzlich langen schwarzen Umhang nähen.

Ausgestaltung:

  • Hexenhut aus Filz oder Pappe selber machen
  • Hakennase aus dem Karnevalsbedarf anziehen oder eine selbst gemachte aus Pappmachée
  • Kissen als Buckel im T-shirt befestigen
  • Stoffkatze oder künstlichen Raben mitnehmen
  • Reisigbesen
  • entsprechend schminken, Haare toupieren
  • Spinnweben, evtl. mit Spinne an der Kleidung befestigen
  • schwarze Armstulpen oder fingerlose Spitzenhandschuhe tragen
  • schwarze Schuhe; auf alte Schuhe evtl. Spinnen und Spinnweben kleben

Links zu Anleitungen / Anregungen:

Skelett

Schwarze Kleidung tragen, Oberteil am besten mit Kaputze, schwarze Handschuhe, schwarze Schuhe. Aus dem Internet eine Vorlage für Knochen ausdrucken, ausschneiden und als Schablonen zum Malen verwenden oder, besser, “Freezer Paper” (Patchworkbedarf) benutzen und die Knochen mit weißer Farbe oder – noch effektiver – mit Leuchtfarbe aufmalen. Wenn es schnell gehen soll oder die Kleidung nicht bemalt werden soll, kann man die Knochen auch auf weißem dünnen Karton ausdrucken, ausschneiden und auf der Kleidung befestigen. Gesicht schminken oder Papiermaske aus dem Internet ausdrucken.

Links zu Anleitungen / Anregungen:

Fledermaus

  • Schwarze Kleidung und schwarze Schuhe tragen. Für Kinder kann man vorsichtig den Stoff eines alten, schwarzen Regenschirms vom Gestell lösen, ihn halbieren und hinten über die ganze Breite als “Flügel” an den Ärmeln und den Schultern befestigen. Aber auch Erwachsene können aus einem alten Schirm ein schönes Fledermaus-Kostüm zaubern, wie man an diesem Beispiel sieht.
  • Für die Flügel kann man aber auch ein Stück Stoff entsprechend zuschneiden und wie beschrieben an der Kleidung anbringen.
  • Tipp für Frauen: Armstulpen aus Tüll mit angeschnittenen “Fledermausflügeln” nähen.
  • Schminken oder Papier-Maske aus dem Internet ausdrucken.

Links zu Anleitungen / Anregungen:

Frankenstein

Schwarze Hose, schwarzes, graues, braunes oder dunkelgrünes Jackett tragen. Schminken, ggf. Papier-Maske aus dem Internet ausdrucken. “Hals-Bolzen” aus grauem Fimo anfertigen und mit geeignetem Kleber auf einem transparenten Plastik-BH-Träger befestigen, um den Hals tragen.

Links zu Anleitungen / Anregungen:

Werwolf

Alte Kleidung (z. B. Hemd und Jeans). Schlitze in die Kleidung schneiden und Fellstücke so annähen, dass sie aus den Schlitzen heraus kommen, Handschuhe ebenfalls mit Fell benähen und künstliche schwarze Fingernägel drauf kleben, entsprechend schminken und auch im Gesicht mit Mastix etwas Fell festkleben.

Links zu Anleitungen / Anregungen:

Zombie

Alte, zerrissene, schmutzige Kleidung mit Kunstblut beschmieren, ggf. Mullbinden um Hals, Hände und Unterarme wickeln und Plastikkäfer, -würmer oder Spinnen an der Kleidung befestigen, schminken, Haare toupieren.

Links zu Anleitungen / Anregungen:

Sensenmann / Tod

Schwarze Kleidung, schwarze Schuhe, schwarzen Satin-Morgenmantel tragen oder Robe nähen, schminken, ggf. Plastik-Sense aus dem Karnevalsbedarf kaufen.

Links zu Anleitungen / Anregungen:

Weitere Ideen für witzige oder ausgefallene Kostüme

Ideen und Anleitungen, die für verschiedenste Halloween-Kostüme nutzbar sind

Schminkideen (nur Bilder)

Sonstiges

Lebkuchenmänner – Linkliste

Im Internet werden dankenswerterweise viele schöne kostenlose Schnittmuster und tolle Anleitungen zur Verfügung gestellt. Aber leider findet man in den unendlichen Weiten des Internets nicht immer sofort, was man sucht, deshalb habe ich hier ein eine Liste mit Links zusammengestellt.

Einige der angegebenen Links führen auf ausländische Seiten. Bitte lassen Sie sich davon nicht abschrecken, auch wenn Sie die Sprache nicht verstehen; hier finden Sie Hilfe.

Engel – Linkliste

Im Internet werden dankenswerterweise viele schöne kostenlose Schnittmuster und tolle Anleitungen zur Verfügung gestellt. Aber leider findet man in den unendlichen Weiten des Internets nicht immer sofort, was man sucht, deshalb habe ich hier ein eine Liste mit Links zusammengestellt.

Einige der angegebenen Links führen auf ausländische Seiten. Bitte lassen Sie sich davon nicht abschrecken, auch wenn Sie die Sprache nicht verstehen; hier finden Sie Hilfe.

 

 

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7